neues_logo_VDH_w

Appenzeller Sennenhunde

von der Schaberlhöhe

Mitglied im SSV, VDH, FCI

HERZLICH WILLKOMMEN

Bitte anklicken! Danke!

50_Besten

B-Wurf von der Schaberlhöhe, geb. 01.08.2009

Hier finden Sie gelegentlich weitere Bilder & Infos über die Hunde aus unseren B-Wurf ab dem 2. Lebensjahr

Sommer 2011: Post von Benny und Bella-Luna

Schon vor einiger Zeit haben wir wieder Bilder von Benny und von Bella-Luna bekommen.

Benny geht es - wie sein Herrchen schreibt - “sau guat”, er ist sehr aktiv, agil und sportlich - ein Appi wie er leibt und lebt ;-)

BB 26
BB 28
BB 27

Bella-Luna ist ein richtiges “Lausermädel” geworden und vertritt ihren Vorgänger “Lauser von der Friedlwiese” (ein Halbbruder von unserer Mia), der vor Bella-Luna bei Susanne, Klaus und Moritz wohnte, mit Würde ;-) Hier ein kleiner Auszug aus Luna’s Alltag ;-)

Hallo liebe Katja,

jetzt schaffe ich es gerade kurz vor knapp, dass ich Dir einige Fotos senden kann.

Luna hat ein ganz schickes Schweizer Norweger-Geschirr bekommen. Wir hoffen, dass es etwas länger hält als das letzte, das hat sie mit viel Hingabe und Pfotenarbeit in die ewigen Jagdgründe geschickt… Das Mädel ist immer noch ziemlich temperamentvoll, wobei aber schon große Unterschiede zu einem Rüden wie Lauser zu sehen sind. Den Kerl bekam man kaum zur Ruhe, wenn er merkte, dass es hinaus geht, während Luna ganz schicksalsergeben Geschirr und Leine über sich ergehen lässt.

Vor einigen Monaten haben wir uns von einer Hundetrainerin zeigen lassen, wie dieses quirlige Bündel Hund in Standardsituationen führiger wird. Mit absolut tollem Erfolg: Kein Ziehen und Reißen mehr an der Leine beim Spazierengehen, kein Vordrängeln beim Gang aus der Haustür, wesentlich mehr Gehorsam in vielen Situationen. Das braucht man gar nicht oft zu üben, ein kluger Appenzeller kapiert sofort, worum es geht. Am Anfang gab es viel Gemurre und Gezetere und Gebrumme (ich wusste gar nicht, welches Repertoire an Tönen das Mädel hat;), aber dann hat sie die Kröte geschluckt und ist brav an der Leine gegangen. Es ist sehr nett zu sehen, wie gespannt sie da dahinmarschiert, man spürt, dass sie am liebsten losdüsen und einen hinter sich herziehen würde, aber sie schafft es, die Leine hängt immer leicht durch. Gigantisch!!! Manchmal gibt es noch kleine Rückfälle, aber einmal im Kreis gehen reicht dann schon aus, sie schüttelt sich (schaudernd!) und das war es dann wieder.

Wenn man Appenzeller kennt, weiß man nach dieser Beschreibung, dass das eine schöne Oberflächenpolitur ist, die den Hund in seinem Wesen nur etwas kosmetisch behandelt, aber es erleichtert das tägliche Leben und erspart diverse Zerrungen an der Hand, die die Leine hält…. Wild ist sie nach wie vor, frech wie Oskar, z.B. wenn sie zehn Mal mit dem Tennisball im Maul an uns vorbeirennt und triumphierend bellt „ätsch, jetzt hab ich ihn, und ich geb ihn nicht her, da könnt ihr euch auf den Kopf stellen…“. Hört sich im übrigen nett an, Bellen mit Ball im Maul. Das wirkt wie ein Schalldämpfer….;) Das Erbe ihres Vaters verwaltet sie gut, sie bellt gern, oft und laut. Und da ist es ihr auch relativ wurscht, ob wir es ignorieren oder nicht, sie hat einfach Freude daran ;))

Liebe Grüße an Euch alle, und ganz besonders an die beiden Süßen, Susanne, Klaus, Moritz und Luna

Luna verweilt gerne auf der Sonnenliege...

BB 29

... übt gelegentlich für die Bremer Stadtmusikanten ;-) ...

BB 30

... und spielt auch gerne mal die Hauptrolle in “Begossener Pudel” ;-)

BB 31

Für ein Leckerlie macht sie fast alles...

BB 34

... auch die seltsamsten Verrenkungen...

BB 32

... und sogar Grimassen schneiden kann das schlaue Mädel :-)))

BB 33

Viele tolle Bilder von Benno und Familie:

Bennos Familie hat mal wieder fleissig Bilder geknipst und wir haben ganz viele davon bekommen. Benno hat sich zu einem tollen Rüden entwickelt, auf den die ganze Familie stolz ist ;-)

Nach wie vor wird fleissig in der Hundeschule trainiert...

BB 10

... und Kuscheln darf zwischendurch auch nicht fehlen!

BB 11

Hier seht ihr Benno mit der Hundetrainerin Sandra

Seh ich aus, als ob ich zur Hundeschule muss? ;-)

BB 22 -Hundetrainerin Sandra BB 16

Auch Ausstellungen meistert Benno ...

... souverän mit Frauchen Rosi!

BB 13 BB 14

Aber am liebsten wird mit Freundin Donna getobt

Hier in München, Olympiapark

BB 12
BB 15

Zwischendurch müssen wir auf die langsamen Menschen warten...

BB 18

Aber dann gehts gleich weiter ....

BB 20

... mit dem Toben...

BB 21 - Benno und Donna

Wir können auch alle gaaaanz brav sein!

... wenn sein muss bis zum Umfallen!

BB 19

Abendsonne geniessen

BB 23 BB 24

Und hier noch ein paar Winterbilder:

Wo ist das verdammte Leckerli???

BB 17 - Leckerli suchen

Weihnachtsgrüße 2010

Irgendwann krieg ich Dich!!!

BB 25
Weihnachtsgrüße

... von Papa Jakob:

B 09

... von Benny:

... von Bella-Luna:

B-10
B-11
B-12

Benno haben wir am ersten Weihnachtsfeiertag mit Mia & Belisha besucht. Leider gibt es von dem Besuch fast keine Aufnahmen... die drei waren einfach zu schnell für die Kamera ;-)

B-13
B-15

Post von Bella-Luna:

Im November haben wir Post von Luna und ganz tolle Bilder aus dem letzten Urlaub in Südtirol erhalten! Lest am Besten selbst, wie es Luna geht und wie Sie Ihre Menschen “auf Trab” hält :-)

Hallo Ihr Vier (Hunde eingerechnet)!

Luna ist prinzipiell sehr führig, man merkt schon ganz schön den Unterschied zu einem Rüden. Allerdings hat sie auch Macken, die Lauser schon im Babyalter abgelegt hatte. Ich sag nur: Schuhe zerbeissen. Im Sommer hat sie mir meine sämtlichen Flipflops zerkaut, auch ganz besonders schöne, an denen ich sehr hing, und die ich nie wieder bekomme...

Neulich war ihr wohl langweilig, und so hat sie sich die Zeit vertrieben, indem sie eine Packung Servietten, die wir unvorsichtiger Weise auf dem Tisch hatten liegen lassen, in ihre Einzelteile zerlegt hat. Sehr gründlich. Aber wenn man dann nach Hause kommt, sieht man ihr das schlechte Gewissen direkt an, sie weiss nämlich sehr genau, was verboten ist. Zuerst sieht man sie allerdings gar nicht. Das ist schon ein schlechtes Zeichen. Meistens drückt sie sich in irgendeine Ecke und sieht aus wie ein armer Sünder kurz vor der Hinrichtung und versucht gebückt schleichend, den Bauch am Boden entlang schleifend, mit reumütigsten Augen aus dem Blickfeld des Menschen zu gelangen, der angesichts dieses Elends krampfhaft versucht, zornig zu bleiben und sie an den Ohren zu ziehen... Was soll man da noch sagen?

Und gefrässig ist das Mädel ohne Ende. Eigentlich müsste sie langsam kapiert haben, dass wir uns nicht neben ihren Fressnapf legen und mit ihr um den Inhalt raufen. Aber diese Prägung scheint ganz tief zu gehen, sie frisst mit einem Affenzahn ihren Napf leer, und während sie noch an den Körnern würgt, die ihr im Hals stecken, schaut sie den Menschen, der dem Kühlschrank am nächsten steht, schon an wie eine Verdurstende, weil ja jetzt die Milch kommen muss, aber dalli.

Wir haben bei unserem Urlaub in Südtirol einige diesbezüglich sehr entlarvende Fotos gemacht, dazu braucht es eigentlich keinen Kommentar! Nach der Käsehauptmahlzeit gab es Haselnussstecken, und dann muss man auf jeden Fall auch noch die Schneekanone anbellen, sicherheitshalber….

Liebe Grüße von uns allen (Luna schaut gerade mit Moritz die Simpsons an, das ist Ritual ;))

Susanne, Klaus, Moritz und Luna.

B 03 B 04
B 08
B 05 B 07
B 06

Benno’s Sommerferien:

Benno hat die Sommerferien richtig genossen und war mit seiner Familie viel unterwegs:

Benno als Tretbootkapitän auf dem Achensee (Tirol)

Was die Kinder können, kann ich schon lange...

B-2
B-1
S